Der Süden Östergötlands

Der Süden Östergötlands ist ein Paradies für Naturliebhaber mit Umfeldern und Naturphänomenen, die man einfach erleben muss. Die nur wenig befahrenen, sich dahin schlängelnden Straßen mit wunderschönen Aussichten hinter jeder Biegung sind besonders für Motorradfahrer sehr verlockend.

Perlen im südlichen Östergötland sind der See Sommen und die Insel Torpön. Besuchen Sie den Naturrum Sommen, machen Sie einen Ausflug über den See, schwimmen Sie in dem klaren Wasser oder finden Sie Ihre eigene Insel zum Sonnenbaden. Auf der Insel Torpön erfreuen sich das Wandern und Radfahren besonderer Beliebtheit.

Einmal angekommen, sind Sie nur einen Steinwurf von der fantastischen Astrid Lindgrens Welt entfernt. Während Ihres Besuchs können Sie die beliebten Figuren aus den Büchern von Astrid Lindgren treffen und der Hof Näs ist das gut erhaltene Elternhaus von Astrid Lindgren.

In der ganzen Gegend finden Sie kleine und einzigartige Unternehmen, die Ihre Reise durch diese wunderschöne Landschaft an der Grenze zu Småland verschönern. Sie sollten sich jedoch vor der Urkuh „Sommakoa“ in Acht nehmen - die angeblich in einem der Berge um den See Sommen ruht …