Nachts im Museum: Weihnachten wie vor 100 Jahren mit möglicher Übernachtung im Freilichtmuseum Gamla Linköping

Hamburg, 29. Oktober 2018 Die Altstadt der südschwedischen Stadt Linköping ist außergewöhnlich: halb Freiluftmuseum, halb ganz normaler Stadtteil, bestehend aus über hundert historischen Gebäuden, die aus der Region zusammengetragen wurden. Genau so hätte eine schwedische Kleinstadt um 1900 aussehen können. Besucher können Wohnungen besichtigen, Handwerkern in traditionellen Werkstätten beim Arbeiten zusehen und im gemütlichen Bed & Breakfast Hilma Winblads unterkommen, zu dem zwei restaurierte Holzhäuser aus dem frühen 19. Jahrhundert gehören. Genauso treffen sie aber auch Bewohner auf ihrem alltäglichen Weg ins Büro.

Mit dieser Mischung aus Geschichte und Gegenwart hat es „Gamla Linköping“ bei TripAdvisor unter die Top 10 der beliebtesten Museen in Schweden geschafft. Der pittoreske Stadtkern mit bunten Fassaden, engen Pflastergassen und lauschigen Gärten und Innenhöfen ist die perfekte Kulisse für einen Weihnachtsmarkt wie vor 100 Jahren. Am ersten und zweiten Adventswochenende füllen Stände mit Kunsthandwerk und typischen Gerichten die Altstadt, außerdem singt ein Chor und Kinder können in einem roten Holzhaus den Weihnachtsmann treffen. Die Museumswohnungen sind festlich geschmückt und die Vorbereitungen sind in vollem Gang: Hier werden Pfefferkuchen gebacken, dort werden Figuren aus Marzipan hergestellt. In Gamla Linköping wird Geschichte lebendig.

Keine Adventsreise nach Schweden ohne „julbord“: Das traditionelle (und traditionell üppige) Buffet, bei dem man sich zwischen einem Dutzend Sorten von eingelegtem Hering nicht entscheiden und vom Rentierschinken nicht genug bekommen kann, ist einfach Kult. Und weil Östergötland die Region der Flüsse und Kanäle ist, nimmt man die Spezialitäten am besten stilecht auf einem Schiff ein. Die Reederei AB Kind lädt Feinschmecker vom 23. November bis 20. Dezember zum „schwimmenden Weihnachtsbuffet“ ein, bei dem man über den Fluss Stångån gleitet und die winterliche Landschaft vor dem Fenster vorbeizieht – das ist Schweden satt. Mehr Infos unter www.visitostergotland.se/de.